Die Reiserouten eines Testfahrers

Veröffentlicht am 31. März 2022 - 7 Leseminuten

Manchmal lernt man einen Menschen kennen und will sofort den Job wechseln, um in seine Fußstapfen zu treten. Alain Degironde, subjektiver Testfahrer für Transporter bei Michelin, ist so jemand – mit seinem direkten Blick, den leicht ergrauten Schläfen und der blauen Mütze, die wirklich gut zu seinem Poloshirt passt ...
Zwischen zwei Testfahrten auf der Rennstrecke von Ladoux am Rande von Clermont-Ferrand erzählte uns Alain von seiner Arbeit als Fahrer und seiner mehr als 40-jährigen Leidenschaft für das Autofahren.

Podcast anhören:

spoileddriver portrait

spoileddriver portrait

Alain Degironde, subjektiver Testfahrer für Transporterreifen bei Michelin

Wie der Traum wahr wurde

„Ich kam 1979 als Techniker zu Michelin. Nachdem ich gerade drei Jahre am Michelin College verbracht hatte“ erinnert sich Alain. Damals war diese Hochschule bei Michelin als „The Mission“ bekannt, eine Art Talentschmiede, noch bevor es so etwas wirklich gab.

Dann kam der Wehrdienst dazwischen und als der junge Alain anschließend ins Unternehmen zurückkehrte, erhielt er einen neuen Job nicht im Technologiezentrum in Ladoux in der Nähe von Clermont-Ferrand, sondern an einem Michelin Standort in Montceau-les-Mines, einer kleinen Stadt weiter nördlich in Burgund.

Anfang 1985 bekräftigte er erneut – wie jedes Jahr – sein Karriereziel. „Das Einzige, was ich wollte, war, nach Clermont-Ferrand zurückzukehren – denn ich komme aus der Region – und, wenn möglich, Testfahrer zu werden, denn das faszinierte mich.“ Vielleicht war es Glück oder auch Schicksal, aber Michelin suchte damals tatsächlich Autoreifentester. Bingo! Der junge Techniker kam zurück nach Ladoux – auf eine der weltweit besten Reifenteststrecken. Sein Traum wurde wahr.

Es war der Beginn seiner Karriere als Testfahrer. 1991 brauchte der Reifenhersteller dann einen neuen Testfahrer für Transporterreifen. Der damals zuständige Mitarbeiter stand kurz vor der Pensionierung. Es folgte eine schrittweise Übergabe. „Von 1992 bis 1995 habe ich sowohl Pkw- als auch Lkw-Reifen getestet. Als mein Kollege 1996 ging, habe ich ihn natürlich ersetzt. Und bis heute mache ich die Reifentests mit Transportern“, lächelt Alain.

„Am besten gefällt mir natürlich das Fahren selbst. Als Testfahrer fährt man auf eine ganz andere Art, denn man muss sich ständig wiederholen und extrem rigoros manövrieren.“
Alain Degironde, subjektiver Testfahrer für Transporterreifen bei Michelin

Eine Leidenschaft für Transporter

Der Mann, der schon immer Testfahrer werden wollte, ist auch heute, vierzig Jahre später, immer noch begeistert. „Am besten gefällt mir natürlich das Fahren selbst. Als Testfahrer fährt man auf eine ganz andere Art, denn man muss sich ständig wiederholen und extrem rigoros manövrieren. Wenn man zum Beispiel eine Kurve fährt, muss man das mit jedem Testreifen, ganz genau gleich machen. Wenn es zu Unterschieden in der Fahrweise kommt, wird es zwangsläufig auch Unterschiede im Ergebnis geben.“

Auf die Frage, welche subjektiven Tests ihm am liebsten sind, antwortet Alain ohne zu zögern: Testfahrten auf Schnee. „Die meisten subjektiven Schneetests für Transporter finden jeden Winter in Barcelonnette im Département Alpes-de-Haute-Provence statt.“

spoileddriver img1

spoileddriver img1

Seit etwa 20 Jahren bietet die kleine Stadt Jausier den Michelin Teams
von Anfang Dezember bis Mitte März eine einzigartige Teststrecke.

Ein weißes Paradies – und perfekte Testbedingungen für Michelin Teams

Schließen Sie die Augen und gehen Sie mit uns auf die Reise! Stellen Sie sich eine Landschaft vor, die mit makellos weißem, frischem Schnee bedeckt ist. Hören Sie die ruhige, gedämpfte Stille ... bis dann die Reifentests losgehen.
Wenn man nach einer etwa 15-minütigen Fahrt vom Dorf hinauf die Augen öffnet, entdeckt man die unglaubliche Route Napoleon: Auf dieser Straße windet sich die Teststrecke über zehn Kilometer durch enge Kurven bis hinauf zum Col de la Bonette und erreicht dabei eine Höhe von bis zu 2.715 Meter. Es ist die höchste Straße Europas!

Seit etwa 20 Jahren bietet die kleine Stadt Jausier den Michelin Teams – je nach Jahr und Witterung – von Anfang Dezember bis Mitte März eine einzigartige, wirklich hervorragende Teststrecke, der man wirklich nur mit Superlativen annähernd gerecht wird.

„Wir testen sogar Sommerreifen im Schnee, um zu sehen, wie sie sich unter extremen Bedingungen verhalten ...“
Alain Degironde, subjektiver Testfahrer für Transporterreifen bei Michelin

„Diese Straße ist im Winter komplett für den Verkehr gesperrt. Nur mit Erlaubnis der Präfektur und der Gemeinde können wir sie für unsere Tests nutzen“, erklärt Alain. „Jeden Winter werden wir dabei von einem lokalen Team unterstützt. Dafür stellen wir Fahrzeuge wie einen Schneepflug, eine Schneefräse und eine Pistenraupe zur Verfügung. Zwei Personen präparieren jeden Tag die Strecke und errichten eine Hütte für die Michelin Techniker und Testfahrer ... Wir fahren für zwei bis drei Wochen dorthin, aber nicht am Stück. Denn wir können keinen Vorrat an Reifen für zwei bis drei Wochen auf einmal mitnehmen ...Unsere Kollegen aus dem Bereich Pkw-Ganzjahresreifen kommen auch hierher. Daher arbeiten wir mit einem Dienstplansystem. Wir haben nicht unbedingt jeden Winter neue Modelle, aber wir testen auch Veränderungen und Verbesserungen ...“

Hin und wieder bietet dieses Camp auch Kunden die Gelegenheit, selbst die neuen Fahreigenschaften unter extremen Bedingungen auszuprobieren. So wie zum Beispiel vor drei Jahren mit der Agilis Crossclimate Baureihe. 48 Stunden lang waren Flottenmanager dazu eingeladen, am Testgeschehen teilzunehmen und den Alltag von Fahrern wie Alain kennenzulernen und mitzuerleben. Ein einzigartiges Kunden-Event!

„Wir testen sogar Sommerreifen im Schnee, um ihre Leistung unter extremen Bedingungen zu beurteilen ...“, erinnert er sich. „Aber bei Schnee und Eis prüfe ich zuerst mal, ob der Transporter überhaupt anspringt und ob er bremst.“

„Wenn Sie eine starke Erkältung haben oder sich nicht wohlfühlen, machen Sie sich gar nicht erst die Mühe, subjektiv testen zu wollen. Da würden Sie etwas fühlen, das nicht unbedingt der Realität entspricht.“
Alain Degironde, subjektiver Testfahrer für Transporterreifen bei Michelin

spoileddriver img2

spoileddriver img2

Selbst im Hochsommer testet der Fahrer die Leistungsfähigkeit der Reifen unter extremen Einsatzbedingungen, ob auf Schnee oder auf Eis.

Höchste Konzentration beim Reifentest

Eine letzte Frage noch, bevor wir uns trennen: Worauf achtet Alain genau, wenn er einen Reifen testet? „Ich nutze meine Augen, meine Ohren, wirklich alle meine Sinne, um jede Wahrnehmung zu analysieren und auch die kleinste Vibration zu spüren. Es geht nur darum, was man fühlt. Wenn Sie eine starke Erkältung haben oder sich nicht wohlfühlen, machen Sie sich gar nicht erst die Mühe, subjektiv testen zu wollen. Da würden Sie etwas fühlen, das nicht unbedingt der Realität entspricht.“

Alain erklärt: „Wenn ich einen subjektiven Test mache, isoliere ich mich komplett. Ich schalte zum Beispiel mein Telefon aus. Ich bin in meiner eigenen Welt. Ich möchte nicht gestört werden, denn durch jede Unterbrechung in der Analyse könnte ich wichtige Details übersehen.“

Weitere Informationen zu den MICHELIN Agilis Reifen für Transporter

QUELLEN

*Interview mit Alain Degironde am 20. September 2021

Werden sie mitglied der community !

Jetzt kostenlos Newsletter abonnieren und automatisch am Gewinnspiel teilnehmen!

Sie sind schon registriert? Umso besser, denn dann müssten Sie bereits eine E-Mail von uns erhalten haben, welche Sie über die mögliche Teilnahme am Gewinnspiel informiert.

Fügen Sie bitte die E-Mail-Adresse michelin-b2b-digital@michelin.com Ihrem Adressbuch oder der Liste sicherer Absender hinzu. Dadurch stellen Sie sicher, dass unsere Mail Sie auch in Zukunft erreicht.

MFMB_Summer_2022_Label

MFMB_Summer_2022_Label

Kundentyp *
Sie sind...
  • Endkunde
  • Reifenhändler
  • Sonstiges
Flottengröße *
  • 20 oder weniger
  • Mehr als 20
  • Ich verwalte keine Nutzfahrzeuge

Hier finden Sie die dem monatlichen Gewinnspiel zugrunde liegenden Teilnahmebedingungen.

Bitte wählen Sie aus, ob Sie den zugrunde liegenden Teilnahmebedingungen zustimmen *
Bitte wählen Sie die zutreffende Antwort aus
  • Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen.
  • Ich nehme nicht am Gewinnspiel teil.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Um Ihnen auch zukünftig Informationen über Produkte, Dienstleistungen und Verkaufsaktionen für Reifen der Michelin Gruppe zukommen zu lassen, kreuzen sie bitte an, dass sie damit einverstanden sind und wir Ihnen diese Informationen zukommen lassen dürfen:

Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen durch Erklärung gegenüber Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA, datenschutz@michelin.com, Michelinstraße 4, 76185 Karlsruhe. Die Datenschutzbestimmungen der Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA habe ich gelesen.

Rechtlicher Hinweis – Informationen zum Datenschutz

Die Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten zur Beantwortung Ihrer Anfragen im Rahmen des vorliegenden Gewinnspiels sowie – soweit Sie Ihre Einwilligung erteilt haben – zu Werbezwecken. Die zu diesem Zweck erhobenen und verarbeiteten Daten werden mindestens 1 Jahr lang gespeichert. Hiervon sind Daten ausgenommen, die als Nachweis im Rahmen gesetzlicher Aufbewahrungsfristen darüber hinaus gespeichert werden. Deren Nutzung ist Michelin Mitarbeitern und/oder von Michelin beauftragten Dienstleistern vorbehalten. Einer dieser Dienstleister hat seinen Sitz in den Vereinigten Staaten. Um ausreichende Sicherheit im Hinblick auf den Datenschutz gewährleisten zu können, sind die von der Europäischen Kommission erlassenen Standarddatenschutzklauseln vereinbart worden. Nähere Informationen darüber erhalten Sie von unserem Datenschutzbeauftragten. Sie haben ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Widerspruch, Einschränkung der Verarbeitung und Löschung der Sie betreffenden Daten und Sie können die Übertragbarkeit Ihrer Daten verlangen. Wenn Sie von diesen Rechten Gebrauch machen und Informationen über die Sie betreffenden Daten oder die Standarddatenschutzklauseln erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an: Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA, z.Hd. des Datenschutzbeauftragten, Michelinstrasse 4, 76185 Karlsruhe, datenschutz@michelin.com.

You are using and outdated Web Browser..

You are using a browser that is not supported by this website. This means that some functionality may not work as intended. This may result in strange behaviors when browsing round.

Use or upgrade/install one of the following browsers to take full advantage of this website

Firefox 78+
Edge 18+
Chrome 72+
Safari 12+
Opera 71+