VECTO ist ein wirklich interessantes Tool für Flottenbesitzer

Das Magazin – Ausgabe 1 – #On the road with... – Mai 2021 – 4 Min. Lesedauer

Im März 2021 trafen wir uns mit Stéphane Chambonnière. Der französische Geschäftsmann, der eine Flotte von 30 LKW verwaltet, sprach mit uns über seine aktuellen und zukünftigen Entscheidungen in Bezug auf schwere Nutzfahrzeuge. Erfahren Sie hier, was er den großen ökologischen Herausforderungen entgegnen will, seine Meinung zum neuen VECTO*-Simulationstool und auch, wie Hersteller auf technische Innovationen zusteuern.   

picture5

Stéphane Chambonnière, Direktor von Stéphane Chambonnière transports, Varennes-sur-Allier, Frankreich.

"VECTO ist ein wirklich interessantes Tool für Flottenbesitzer"

Die Familie Chambonnière hat Benzin im Blut: Seit 1927 wird das Familiengeschäft im Transportwesen von Vater zu Sohn weitergegeben.

Mein Großvater Alfred hat sein Geschäft 1927 begonnen, mein Vater Alain hat es 1976 fortgeführt und ich habe 2004 angefangen. Es ist kein typisches Familienunternehmen, denn jeder von uns hat sein eigenes Transportunternehmen gegründet, das sich auf verschiedene Aktivitäten konzentriert. Ich bin die dritte Generation, aber ich habe wirklich bei Null angefangen. Ich habe nicht die Kundschaft meines Vaters übernommen.

Welche Art von Transporttätigkeit üben Sie aus?

Das Unternehmen ist auf den Transport mit Mitnahmestaplern in Frankreich spezialisiert – mehr als die Hälfte unserer LKW sind damit ausgestattet. Fast 85 % unserer Tätigkeit entfällt auf den industriellen Transport. Wir arbeiten im Großvertrieb mit Kunden wie Candia, Carrefour, Intermarché etc.
Wir haben auch eine Nischentätigkeit, die sich auf abnormale Lasten bezieht, insbesondere den Transport von Anlagen. 

quotation left yellow

Ich arbeite seit einigen Jahren mit großen Supermarktkunden zusammen. Diese Kunden fragen uns nach CO2-Bewertungen.

quotation right yellow

Was wissen Sie über das neue VECTO-Simulationstool?

Ich will ehrlich sein, ich bin 50 Jahre alt und VECTO ist ein bisschen neu für mich. Ich habe schon davon gehört. Andererseits sind die immer wichtiger werdenden ökonomischen und ökologischen Zwänge für LKW nicht neu für mich. Ich arbeite seit einigen Jahren mit großen Supermarktkunden zusammen. Diese Kunden fragen uns nach CO2-Bewertungen. Wir haben bereits begonnen, in neue Energiequellen zu investieren: Gas, Biokraftstoffe usw. Wir haben gerade eine B100-Hybridzugmaschine von Renault Trucks gekauft, die im Oktober geliefert wird. Die Firma OLEO 100 wird einen Tank installieren, der es uns ermöglicht, Kraftstoff zu lagern, der zu 100 % auf pflanzlicher Basis und zu 100 % in Frankreich hergestellt ist.

Diese Woche testen wir einen VOLVO LNG (Liquefied Natural Gas). Wir sind uns bewusst, dass dieser Prozess schnell gehen wird.

Sie können auch Folgendes lesen:

de michelin site 3tips 1 michelin site blocs texte lien

Sie sind Ihrer Zeit voraus, weil Sie sich für LKW mit alternativen Kraftstofflösungen entschieden haben. Sie liefern auch in Innenstädte, wo strengere Vorschriften herrschen. Welche LKW sind für diese Fahrten optimal?

Jeder erwartet, dass Elektro-LKW die Lösung für die letzte Meile sind. Dem stimme ich nicht uneingeschränkt zu. Elektromobilität ist im Moment noch nicht geeignet für schwere Fracht und es fehlt ihr an autonomen Lösungen.

Meiner Ansicht nach sind Mitnahmestapler die Antwort, da sie Ökonomie und Ökologie verbinden. Die Lieferung erfolgt bei uns von der Fabrik an den Empfänger, direkt von A nach B sowie ohne Umwege und zusätzliche Umweltbelastungen. Dank dieser Autonomie brauchen wir keinen zusätzlichen Carrier für den Nahverkehr.
Wir haben frühzeitig gehandelt und fahren derzeit nur EURO 6-LKW mit Crit'Air-Luftqualitätszertifizierung. Auf diese Weise haben wir vorerst die Erlaubnis, Frankreichs Stadtzentren zu beliefern. Genügt dies nicht mehr, werden wir verstärkt in Flüssiggasantrieb investieren.

quotation left yellow

VECTO verhilft Herstellern dazu, Verbesserungen mit Blick auf den Verbrauch zu entwickeln.

quotation right yellow

Was ist konkret der Vorteil von VECTO für Sie?

Es ist der Rückgang des Dieselverbrauchs. Ich schätze ihn auf 30-35 % unseres Gesamtbudgets. Reduzieren wir unseren Verbrauch, können wir unsere Marge erhöhen. Allerdings muss man berücksichtigen, dass die Fahrzeuge immer teurer werden. Wir haben 3 VOLVO I-Saves, die zwei bis drei Liter/100 km weniger verbrauchen als die älteren Generationen der Euro 6 VOLVO 500er. Dies entspricht etwa 4-5 %. Stellen Sie sich vor, Sie könnten das über ein Jahr auf 30 Fahrzeuge multiplizieren; das ist Ihre Marge. Je mehr Hersteller innovativ denken, desto interessanter wird es für uns.

Mit den neuen LKW bewegen wir uns um 29 – 30 l/100 km, wo wir bei den 4 Jahre alten LKW auf 35 l/100 km kamen. Das ist eine Menge! VECTO verhilft Herstellern dazu, Verbesserungen mit Blick auf den Verbrauch zu entwickeln. Die Motorentechnologie entwickelt sich jedes Jahr weiter. Alles beschleunigt sich. 

Wie wirkt sich diese Beschleunigung auf Sie aus?

Dies ist eine Zeit, in der wir es uns nicht mehr leisten können, die Umwelt zu stark zu verschmutzen. Jede Ära hat ihre Verpflichtungen, auch wenn sie schwierig sind, weil sie Anpassungen und erhebliche Investitionen erfordert. Wir müssen uns engagieren und versuchen, diese Zwänge in Chancen für unseren Planeten zu verwandeln. 

Das Jahr 2030 kommt näher. Wie sehen Sie Ihre Flotte in 9 Jahren?

Unsere Flotte ist jetzt zu 100 % Euro 6-konform. Vielleicht sind wir bis 2030 komplett auf Gas umgestiegen oder nutzen zu 50 % Gas und 50 % B100. Wir sind uns bewusst, dass es Rückschläge geben wird: Pannen, Schwierigkeiten bei der Betankung mit pflanzlichem Kraftstoff usw. Wenn unsere Kunden uns bei diesem Prozess unterstützen, sind wir sehr schnell bereit, den Sprung zu wagen!

Kenndaten von Transports Chambonnière

Hauptsitz: Varennes-sur-Allier – Region Auvergne-Rhône-Alpes – Frankreich

picture9

picture6

picture8

picture7

Quellen

* Vehicle Energy Consumption Calculation Tool

Beliebt in der Community

#SPOTLIGHT

Nachhaltige Mobilität: Alles ist vernetzt!


#TOP TIPS

3 Tipps für die richtige Reifenauswahl Ihres LKW


#BIG STORY

Es war einmal ...
Der Michelin Mann!

picture1

_ *
Sie sind...
  • Endkunde
  • Reifenhändler
  • Sonstiges
0

Hier finden Sie die dem Gewinnspiel zugrunde liegenden Teilnahmebedingungen

Bitte wählen Sie aus, ob Sie den zugrunde liegenden Teilnahmebedingungen zustimmen *
Bitte wählen Sie die zutreffende Antwort aus
  • Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen.
  • Ich nehme nicht am Gewinnspiel teil.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. 

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Um Ihnen auch zukünftig Informationen über Produkte, Dienstleistungen und Verkaufsaktionen für Reifen der Michelin Gruppe zukommen zu lassen, kreuzen sie bitte an, dass sie damit einverstanden sind und wir Ihnen diese Informationen zukommen lassen dürfen:

Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen durch Erklärung gegenüber Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA, datenschutz@michelin.com, Michelinstraße 4, 76185 Karlsruhe. Die Datenschutzbestimmungen der Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA habe ich gelesen. 

Rechtlicher Hinweis – Informationen zum Datenschutz

Die Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten zur Beantwortung Ihrer Anfragen im Rahmen des vorliegenden Gewinnspiels sowie – soweit Sie Ihre Einwilligung erteilt haben – zu Werbezwecken. Die zu diesem Zweck erhobenen und verarbeiteten Daten werden mindestens 1 Jahr lang gespeichert. Hiervon sind Daten ausgenommen, die als Nachweis im Rahmen gesetzlicher Aufbewahrungsfristen darüber hinaus gespeichert werden. Deren Nutzung ist Michelin Mitarbeitern und/oder von Michelin beauftragten Dienstleistern vorbehalten. Einer dieser Dienstleister hat seinen Sitz in den Vereinigten Staaten. Um ausreichende Sicherheit im Hinblick auf den Datenschutz gewährleisten zu können, sind die von der Europäischen Kommission erlassenen Standarddatenschutzklauseln vereinbart worden. Nähere Informationen darüber erhalten Sie von unserem Datenschutzbeauftragten. Sie haben ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Widerspruch, Einschränkung der Verarbeitung und Löschung der Sie betreffenden Daten und Sie können die Übertragbarkeit Ihrer Daten verlangen. Wenn Sie von diesen Rechten Gebrauch machen und Informationen über die Sie betreffenden Daten oder die Standarddatenschutzklauseln erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an: Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA, z.Hd. des Datenschutzbeauftragten, Michelinstrasse 4, 76185 Karlsruhe, datenschutz@michelin.com.

 

 

 

Jetzt kostenlos Newsletter abonnieren und automatisch am Gewinnspiel teilnehmen!

Sie sind schon registriert? Umso besser, denn dann müssten Sie bereits eine E-Mail von uns erhalten haben, welche Sie über die mögliche Teilnahme am Gewinnspiel informiert. 

Fügen Sie bitte die E-Mail-Adresse michelin-b2b-digital@michelin.com Ihrem Adressbuch oder der Liste sicherer Absender hinzu. Dadurch stellen Sie sicher, dass unsere Mail Sie auch in Zukunft erreicht.

mfmb gewinnspiel

Abbildung ähnlich

You are using and outdated Web Browser..

You are using a browser that is not supported by this website. This means that some functionality may not work as intended. This may result in strange behaviors when browsing round.

Use or upgrade/install one of the following browsers to take full advantage of this website

Firefox 78+
Edge 18+
Chrome 72+
Safari 12+
Opera 71+